Was sind die Vorteile der Mikrodosierung?

Microdosing bedeutet die Einnahme sehr kleiner Mengen eines Psychedelikums. Schon die Einnahme einer so kleinen Menge verursacht eine andere Reaktion, als wenn Sie mehr einnehmen würden. Es macht Sie nicht high, aber es hat einen subtilen Einfluss darauf, wie Sie sich fühlen. Menschen nehmen Mikrodosen ein, weil sie einen Nutzen daraus ziehen. Das kann von mehr Kreativität bis hin zu einer positiveren Stimmung reichen.

Warum Mikrodosierung?

Viele Menschen kämpfen mit ihrer Gesundheit, ihren Emotionen, Stress und Beziehungen. Beschwerden, die von Angstzuständen bis hin zu Konzentrationsschwierigkeiten reichen, sind häufig. Mit Mikrodosierung können Sie Ihre Gesundheit unterstützen. Psychedelische Drogen sind für ihre bewusstseinsverändernde Wirkung bekannt. Aber wenn Sie nur eine winzige Menge (10% der normalen Dosis) einnehmen, können Sie eine ganze Reihe von gesundheitlichen Vorteilen genießen, ohne high zu werden.

Die Auswirkungen der Mikrodosierung sind für jeden unterschiedlich. Es ist auch definitiv mehr Forschung nötig, um Klarheit darüber zu bekommen, was Mikrodosierung mit einem bestimmten Psychedelikum für unsere Gesundheit tun kann. Viele Menschen nutzen es, um besser zu funktionieren, bei der Arbeit, zu Hause, in Beziehungen und in ihrer Freizeit. Es beeinflusst Ihre Gefühle, Ihr Denken und Ihre Kreativität.

Einige der Vorteile der Mikrodosierung sind:

  • Mehr Energie
  • Verbesserte Konzentration (auch bei ADHS)
  • Tieferer, gesünderer Schlaf
  • Eine bessere Stimmung
  • Sich mehr mit Familie, Freunden oder Kollegen verbunden fühlen
  • Sie kommen leichter in den Flow
  • Produktiver bei Arbeit und Studium
  • Leichter zu entscheiden
  • Weniger Menstruationsbeschwerden
  • Sich besser in der eigenen Haut fühlen
  • Eine positivere Einstellung zum Leben
  • Mit Süchten (Rauchen, Zucker) aufhören können
  • Weniger Prokrastination
  • Stabilere Stimmung(en)
  • Reduktion depressiver Gefühle
  • Mehr Offenheit
  • Erhalten Sie ein besseres Gefühl für Ihre Lebensaufgabe
  • Verbindung mit dem Universum/Leben

Beim Microdosing geht es keineswegs immer darum, massive Veränderungen herbeizuführen. Die Auswirkungen sind eher subtil, aber durchaus spürbar. Vielleicht stellen Sie fest, dass Sie leichter mit Stress umgehen können, dass Sie am Ende des Tages mehr Energie für lustige Dinge haben oder dass Sie sich trotz des Lärms um Sie herum besser konzentrieren können. Menschen berichten, dass sie sich durch die Mikrodosierung auf emotionaler Ebene besser fühlen und leistungsfähiger sind.

Forschung über die Vorteile der Mikrodosierung

Einer der großen Befürworter der Mikrodosierung ist Dr. James Fadiman. Er ist Psychologe und hat viel über den Einfluss von psychedelischen Drogen geforscht. In den 1960er Jahren war er Teil eines Teams, das den Einfluss von Psychedelika auf die Kreativität erforschte. Den Probanden wurde eine Mill-Dosis LSD verabreicht (das ist etwas mehr als eine Mikro-Dosis, aber weniger als eine normale Dosis). Sie mussten sich eine kreative Lösung für eine Reihe von Problemen einfallen lassen. Die Versuchspersonen konnten besser über den Tellerrand hinausschauen und kamen zu einer Reihe von innovativen Lösungen.

Darüber hinaus berichteten die Teilnehmer, dass sie auch in anderen Bereichen eine verbesserte Leistung bemerkten. Sie fühlten sich weniger ängstlich, weniger gehemmt, konnten Probleme in einen größeren Zusammenhang stellen, konnten besser visualisieren und phantasieren und auch ihre Konzentration war besser.

Obwohl Psychedelika von vielen Menschen als gefährlich und von geringem Nutzen angesehen werden, zeigen diese Studien, dass sie durch Mikrodosierung eine positive Wirkung haben können. Auf diese Weise können wir unser Wohlbefinden steigern und es kann uns helfen, besser zu funktionieren. Zum Unglück für Fadiman war es nicht mehr erlaubt, mit Psychedelika zu experimentieren. Doch seit 2010 hat er seine Forschung wieder aufgenommen und sammelt Daten zur Mikrodosierung.

Aktuelle Erhebungen

Auch in den Niederlanden wird an den Auswirkungen der Mikrodosierung geforscht. So wurde zum Beispiel die Wirkung einer Mikrodosierung von Psilocybin auf die Intelligenz untersucht. Es wurde festgestellt, dass diese Mikrodosierung die konvergenten und divergenten Lösungsfähigkeiten erhöhte.

An der Universität von Toronto, 2018 Forschung über die Auswirkungen der Mikrodosierung durchgeführt. An der Studie nahmen sowohl Personen teil, die derzeit mikrodosieren, als auch solche, die dies zuvor getan hatten. Diese Menschen erzielten höhere Werte bei Weisheit, Kreativität und Offenheit. Im Gegensatz dazu litten sie weniger unter negativen Emotionen und Verhaltensweisen.

Im Allgemeinen sagen Menschen, die Psilocybin in Mikrodosen einnehmen, dass sie schneller Muster erkennen und manchmal plötzlich gute Treffer erhalten. Sie haben auch das Gefühl, dass sie mehr Energie gewonnen haben. Sie sind motivierter, Probleme zu lösen, sie sind besser in der Lage, kreative Projekte durchzuführen und sie schaffen es, regelmäßig zu trainieren.

Microdosing kann mit Magic Mushrooms oder Trüffeln durchgeführt werden. Die Wirksamkeit hält im Durchschnitt 4 bis 6 Stunden an. Wir empfehlen, wenn Sie eine Mikrodosierung ausprobieren wollen, dies an einem freien Tag zu tun, damit Sie sehen können, wie Sie darauf reagieren.

Positive Effekte oder Placebo-Effekt?

Da die Mikrodosierung noch nicht sehr gut erforscht ist, gibt es Skeptiker, die behaupten, es handle sich um einen Placebo-Effekt. Das liegt natürlich auch daran, dass die Vorteile der Mikrodosierung nicht einfach zu beschreiben und nicht zu quantifizieren sind. Es ist schwer zu sagen, wie viel mehr Energie Sie gewonnen haben oder wie viel glücklicher Sie sich mit einer Mikrodosis fühlen, als ohne. Außerdem ist es schwer zu beweisen, dass Ihre verbesserte Stimmung auf die Mikrodosis zurückzuführen ist. Das könnte auch ein Zufall sein.

Allein die Tatsache, dass Sie etwas zur Unterstützung Ihrer Gesundheit einnehmen, beeinflusst bereits das Ergebnis, behaupten Skeptiker. Ihre Vorfreude tut schon sehr viel dafür, dass Sie sich besser fühlen. Der Placebo-Effekt kann in der Tat sehr stark sein und dazu führen, dass man sich optimistisch, stärker und energiegeladener fühlt. Dies schließt jedoch nicht aus, dass die Mikrodosierung für sich genommen keine Wirkung haben kann.

Glücklicherweise gibt es auch viele Forscher, die auf den bereits durchgeführten Untersuchungen aufbauen wollen. Diesbezüglich hat Fadiman bereits eine große Menge an Daten gesammelt. Dies zeigt deutlich, dass die Anwender viele ähnliche, positive Erfahrungen machen. Es lohnt sich auf jeden Fall, weiter zu erforschen, was Mikrodosierung für uns tun kann.