Die Vorteile und Herausforderungen der Mikrodosierung

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Reddit

Es gibt viele Menschen, die sagen, dass sie vom Mikrodosieren profitieren, aber was sind eigentlich die Vorteile und Herausforderungen des Mikrodosierens? Es gibt nur sehr wenige offizielle Untersuchungen zu diesem Thema, so dass es nicht möglich ist, mit Sicherheit zu sagen, welche Vor- und Nachteile sich daraus ergeben. Aber es gibt Untersuchungen darüber, was die Nutzer selbst als Ergebnis des Mikrodosierens berichten, und das liefert interessante Erkenntnisse.

Was ist über Mikrodosierung bekannt?

Psychedelika haben eine besondere Wirkung auf das Gehirn. Abgesehen davon, dass Sie halluzinieren, kann der Konsum von bewusstseinsverändernden Drogen auch Vorteile mit sich bringen. Sie kann Ihnen zum Beispiel tiefe Einsichten vermitteln, bei Ängsten und Traumata helfen und sich positiv auf Ihre Stimmung auswirken. Aber nicht jeder möchte einen Trip mit Psychedelika machen. Microdosing ermöglicht es Ihnen, von den positiven Effekten der Psychedelika zu profitieren, ohne zu trippen.

Bei einer Mikrodosierung nehmen Sie nur eine sehr geringe Dosis einer bewusstseinsverändernden Droge ein. Normalerweise werden Psilocybin-Trüffel, Pilze oder LSD verwendet. Die Dosis ist so niedrig, dass Sie keine offensichtliche Veränderung Ihres Bewusstseins bemerken werden (d.h. Sie werden nicht halluzinieren). Es ist üblich, höchstens ein Zehntel einer normalen Erholungsdosis einzunehmen. Bei getrockneten Pilzen sind es zum Beispiel 0,2 Gramm. Die Dosis kann je nach Bedarf angepasst werden.

Leider gibt es bisher so gut wie keine wissenschaftlichen Untersuchungen über die Wirkung von sehr niedrigen Dosen von Psychedelika. Wir kennen also die Vorteile und Herausforderungen der Mikrodosierung nicht wirklich. Im Jahr 2019 führten Anderson und Petranker eine Studie über die Erfahrungen von Menschen durch, die regelmäßig eine Mikrodosis einnehmen, die hoffentlich durch neue Studien ergänzt wird, um weitere Erkenntnisse zu gewinnen.

In dieser Studie berichten die Forscher über die drei größten Vorteile und die drei größten Herausforderungen, mit denen Menschen konfrontiert sind, die eine Mikrodosis LSD, Psilocybin oder beides nehmen. 278 Teilnehmer nahmen teil und lieferten mehr als 1.400 Berichte.

Die Vorteile der Mikrodosierung nach Meinung der Anwender

Der am häufigsten berichtete Vorteil der Mikrodosierung war die positive Wirkung auf die Stimmung. Mehr als ein Viertel der Benutzer erlebte diesen Vorteil. Die Menschen bemerkten, dass sie glücklicher waren, weniger depressive Symptome hatten und das Leben positiver sahen. Die Benutzer fühlten sich auch ruhiger, optimistischer und schätzten die kleinen Dinge des Lebens mehr.

Dies deckt sich mit früheren Untersuchungen, die ergaben, dass Menschen, die eine Mikrodosis nehmen, weniger neurotisch und dysfunktional sind als diejenigen, die dies nicht tun.

Der nächste häufig genannte Vorteil war die verbesserte Konzentration. Die Menschen fühlen sich auch achtsamer und engagierter. Da Psychedelika Stimulanzien sind, ist es logisch, dass sich dies auf die Konzentration auswirkt. Außerdem stellen die Menschen fest, dass sie durch die Mikrodosierung mehr Kreativität erleben, einschließlich Perspektivwechsel, divergentes Denken und Neugierde. Dies wurde auch in früheren Untersuchungen festgestellt, die zeigten, dass Mikrodosierer aufgeschlossener, kreativer und klüger sind.

Verbesserte Stimmung, Konzentration und Kreativität sind daher die am häufigsten berichteten Vorteile, die Mikrodosierer erfahren. Aber auch andere Vorteile traten zutage, wie z.B. ein größeres Selbstvertrauen, mehr Extrovertiertheit, mehr Empathie und eine höhere Produktivität. Aber neben den Vorteilen kann die Mikrodosierung auch gewisse Herausforderungen mit sich bringen. Wir besprechen diese weiter unten.

Vor welchen Herausforderungen stehen die Mikrodosierer?

Da die Menschen auch in anderen Ländern Mikrodosen einnehmen und diese Forschung in Amerika stattfand, war die Tatsache, dass Magic Mushrooms und andere Psychedelika dort nicht legal sind, die größte Herausforderung. Infolgedessen müssen die Konsumenten diese Drogen auf dem Schwarzmarkt suchen und sie sind auch nicht mehr so leicht zu bekommen. Das verursacht Angst und Scham und zwingt die Menschen dazu, Mikrodosierung vor anderen geheim zu halten. Zum Glück haben wir in den Niederlanden dieses Problem nicht.

Aber es gibt auch körperliche Herausforderungen, die mit der Mikrodosierung verbunden sind. Es wird von Schlaflosigkeit berichtet, insbesondere wenn die Dosis zu spät am Abend eingenommen wird. Auch verminderter Appetit, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen und Kribbeln werden genannt. Dies sind natürlich lästige Nebenwirkungen und ein guter Grund, die Herausforderungen und Vorteile der Mikrodosierung genauer zu erforschen.

Als nächstes äußern die Nutzer Bedenken über die Risiken der Mikrodosierung, insbesondere auf lange Sicht. An sich ist es beruhigend zu wissen, dass der Konsum vieler Psychedelika, insbesondere von Magic Mushrooms, in normalen Dosen sicher ist. Pilze und Trüffel sind eine der sichersten bewusstseinsverändernden Substanzen und machen nicht süchtig. Eine sehr niedrige Dosis, wie die, die Sie beim Mikrodosieren verwenden, wird höchstwahrscheinlich keine schädlichen Auswirkungen haben. Aber bei langfristiger Einnahme ist es nur natürlich, dass man sich darüber Sorgen macht. Auch hierüber ist wenig bekannt.

Was ist die Schlussfolgerung?

Insgesamt überwiegen für die meisten Nutzer die Vorteile der Mikrodosierung die Herausforderungen. Dies gilt insbesondere für Menschen, die eine Mikrodosis Magic Mushrooms einnehmen. Es wurden auch mehr Vorteile als Nachteile genannt. Am Ende der Studie durften die Teilnehmer eine offene Antwort geben, was sie von der Mikrodosierung halten. 93% gaben an, dass sich die Mikrodosierung positiv auf ihre Stimmung ausgewirkt hat.

Dies ist keine wissenschaftliche Studie, bei der ein Medikament in einer Laborumgebung untersucht wird. Wenn Menschen ihre eigene Meinung äußern können, liefert dies keine zuverlässigen Ergebnisse, aus denen wir schlüssige Schlussfolgerungen ziehen können. Nichtsdestotrotz bietet diese Studie einen Einblick in die Erfahrungen und kann als Richtschnur für künftige Forschungen dienen und zeigen, worauf diese sich konzentrieren können. Überlegen Sie, wie sich die Mikrodosierung auf die Stimmung, den Fokus und die Kreativität auswirkt und ob sie Vorteile bei Angstzuständen, Konzentrations- und Stimmungsproblemen hat.

Wenn Sie das Mikrodosieren selbst ausprobieren möchten, haben wir mehrere Marken und Arten von Mikrodosiertrüffeln zur Auswahl.

Sozialer Anteil

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Reddit

Helaas u dient 18 jaar of ouder te zijn om deze website te mogen bezoeken.

Gültig vom 20. Mai bis 27. Mai.

Sparen Sie noch heute bei Ihrem Einkauf!

10%
AUS

Verwenden Sie den untenstehenden Code an der Kasse, um 10% Rabatt auf Ihre Bestellung zu erhalten.

Leider müssen Sie 18 Jahre oder älter sein, um diese Website zu besuchen.

Um diese Website zu besuchen, müssen Sie 18 Jahre oder älter sein.

Sind Sie 18 Jahre oder älter?

Leider müssen Sie 18 Jahre oder älter sein, um diese Website zu besuchen.