Mangel an Energie? Mit natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln dagegen vorgehen!

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Reddit

Oft träge und müde? Mit natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln können Sie hier leicht Abhilfe schaffen

Wir alle wollen vor Energie strotzen. Springen Sie mit Begeisterung aus dem Bett und seien Sie den ganzen Tag lang fit und glücklich, egal ob Sie jung oder alt sind. Aber die meiste Zeit fühlen wir uns nicht so energiegeladen. Die meisten von uns könnten einen Schub gebrauchen. Das ist auch der Grund, warum Kaffee so beliebt ist. Aber Kaffee ist ein Stimulans, das auch seine Nachteile hat. Natürliche Nahrungsergänzungsmittel können Ihnen helfen, die Ursache von Energiemangel zu bekämpfen.

Natürliche Heilmittel für mehr Energie

Es ist ganz normal, dass man sich nicht jeden Tag voller Energie fühlt. Manchmal braucht man einfach eine zusätzliche helfende Hand. Normalerweise wird dafür Kaffee verwendet. Es bringt Sie in Schwung und fördert die Konzentration. Kaffee ist also ein Stimulans. Es gibt uns einen Energieschub, indem es die Aktivität des zentralen Nervensystems erhöht.

Kaffee und ähnliche Substanzen können zwar dazu beitragen, dass man sich energiegeladener fühlt, aber sie haben auch ihre Nachteile. Ihr Körper gewöhnt sich an das Medikament, und Sie können sich auch unruhig fühlen und Schlafprobleme haben. Es ist besser, sich zu fragen, warum Ihnen Energie fehlt. Es kann sein, dass Sie einen Vitamin- oder Mineralstoffmangel haben.

Wenn nicht, gibt es auch Heilpilze, die Ihren Körper unterstützen können. Sie können sich sowohl indirekt als auch direkt positiv auf Ihre Energie auswirken.

6 natürliche Methoden, die bei Energiemangel helfen

Vitamin B12

Vitamin B12 ist ein wichtiges Vitamin, das für eine ausreichende Energieversorgung benötigt wird. Das Vitamin dient der Energieaufnahme aus der Nahrung. Außerdem spielt es eine Rolle bei der Produktion von roten Blutkörperchen. Diese transportieren den Sauerstoff durch den Körper und sind daher auch für den Energiehaushalt wichtig.

Wenn Sie einen Mangel an diesem Vitamin haben, fühlen Sie sich müde und leiden möglicherweise unter Muskelschwäche und Muskelschmerzen. Es kann auch zu Konzentrationsproblemen, Kältegefühl und Muskelkrämpfen führen. Wenn Sie sich fragen, ob Sie einen Vitamin-B12-Mangel haben, können Sie sich von Ihrem Hausarzt testen lassen. B12 ist hauptsächlich in tierischen Produkten wie Fleisch, Fisch, Eiern und Milchprodukten enthalten.
Wenn Sie einen Mangel haben, können Sie ein Vitamin-B12-Präparat einnehmen. Together’s Supplement ist rein natürlich und basiert auf zwei Pilzen: Shiitake und Austernpilz. Diese Nahrungsergänzung wird vom Körper leicht aufgenommen und kann eventuelle Defizite ausgleichen.

Vitamin C

Auch Vitamin C kann bei Energiemangel eine Rolle spielen. Das Vitamin ist notwendig für ein gut funktionierendes Immunsystem. Wenn Sie häufig erkältet sind oder eine Grippe haben, fühlen Sie sich natürlich nicht fit. Vitamin C ist auch sehr wichtig für die ordnungsgemäße Entsorgung von Abfallprodukten, die sich im Körper ansammeln. Wenn dieses System nicht richtig funktioniert, können die Organe nicht optimal arbeiten und Sie fühlen sich müde. Vitamin C wirkt sich auch auf die Stimmung aus, was wiederum Einfluss darauf hat, wie energiegeladen man sich fühlt.

Die Vitamin-C-Ergänzung von Together enthält keine Zusatzstoffe und ist auf natürlicher Basis (Zitrusfrüchte). Eine Kapsel pro Tag liefert 140 mg Vitamin C.

Magnesium

Magnesium spielt eine wichtige Rolle bei der Stressbewältigung. Wenn Sie unter viel Stress leiden, verbraucht Ihr Körper mehr Magnesium. Magnesium wird für das reibungslose Funktionieren der Nerven und für die Muskelentspannung benötigt. Stress und Magnesiummangel beeinflussen sich also gegenseitig negativ und verstärken sich gegenseitig. Dieser Mineralstoff ist auch für die Umwandlung von Nahrung in Energie notwendig. Ein Magnesiummangel führt daher zu Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und verminderter Entspannungsfähigkeit.

Wenn Sie einen Magnesiummangel haben, ist es ratsam, ein Ergänzungsmittel einzunehmen. Das Magnesium in Together’s Supplement wird aus dem Wasser des Toten Meeres extrahiert. Es enthält fünf natürliche Formen von Magnesium, die leicht zu absorbieren sind.

Vitamin D

Ihr Körper kann Vitamin D unter dem Einfluss von Sonnenlicht selbst herstellen. Viele Menschen sind jedoch nicht ausreichend dem Sonnenlicht ausgesetzt, was zu Symptomen führen kann. Vitamin-D-Mangel kann zu Müdigkeit, Osteoporose und Depressionen führen. Deshalb ist es gut, ein Vitamin-D-Präparat einzunehmen, besonders im Herbst und Winter. Das Vitamin-D-Präparat von Together ist rein pflanzlich und wird aus Extrakten einer Flechte gewonnen.

Heilpilz Reishi

Viele Menschen sind täglichem Stress ausgesetzt. Wie bereits erwähnt, kann dies einen großen Einfluss auf Ihr Energieniveau haben. Insbesondere chronischer Stress kann zu einem Gefühl der Erschöpfung führen. Der Reishi ist ein Heilpilz, der positive Auswirkungen auf Körper und Geist haben kann. Die Wirkung hängt davon ab, was Sie brauchen, der Pilz hilft Ihnen, wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Die Forschung zeigt, dass der Reishi den Sauerstofftransport fördert. Das gibt den Organen mehr Energie. Dies wurde im Jahr 2005 untersucht. An ihr nahmen 132 Personen teil, die an Neurasthenie (Nervenschwäche) litten. Unter anderem hatten sie häufig Kopfschmerzen und waren sehr müde. Sie bekamen 8 Wochen lang ein Reishi-Präparat. Am Ende der Studie gaben die Teilnehmer an, mehr Energie zu haben und sich besser zu fühlen.

Cordyceps

Der Cordyceps ist auch ein Heilpilz, der bei Energiemangel helfen kann. Dieser besondere Pilz wird in China wegen seiner starken medizinischen Wirkung sehr geschätzt. Es wird dort seit über fünftausend Jahren verwendet. Bei Erschöpfungszuständen kann der Cordyceps dem Körper einen Schub geben. Es regt die Sauerstoffaufnahme an, so dass Ihre Organe gut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden, was Ihnen mehr Energie gibt.

Wenn Sie Reishi oder Cordyceps einnehmen möchten, können Sie einen Extrakt (Foodspores) oder Kapseln (McMyco) wählen. Beide enthalten die Wirkstoffe aus den Pilzen. Cordyceps und Reishi sind sicher in der Anwendung und verursachen im Allgemeinen keine Nebenwirkungen. Wenn Sie überempfindlich gegen Pilze sind, sollten Sie vorsichtig sein.

Sozialer Anteil

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Reddit

Letzte Blogbeiträge

Select a Pickup Point

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website erhalten.