Denken Sie beim Auslösen bereits an die Einstellung und das Einstellen?

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Reddit

Eine Reise kann eine großartige Erfahrung sein, die einem viel bringen kann, aber es ist wichtig, die Rahmenbedingungen zu beachten. Schließlich haben diese einen großen Einfluss darauf, wie Sie Ihre Reise erleben werden. Am Set geht es um deinen mentalen Zustand, darum, wie du dich in deiner Haut fühlst. Bei der Einstellung geht es um die Umgebung und darum, ob sie für eine Reise geeignet ist. Wenn Sie sich einen Moment Zeit nehmen, um diese beiden Faktoren zu berücksichtigen, können Sie sich eine gute Erfahrung sichern. In diesem Blog erfahren Sie alles über die Einstellung und die Einstellung.

Was bedeuten Auslösen und Einstellen beim Auslösen?

Wenn du einen Trip mit einer bewusstseinsverändernden Substanz (wie z. B. Magic Mushrooms) machst, ist es wichtig, dass du dich sicher fühlst, sowohl in deiner eigenen Haut als auch in der Umgebung, in der du dich befindest. Hier drehen sich die Begriffe Satz und Einstellung um. Sie wurden von dem bekannten Autor und Befürworter von Psychedelika Timothy Leary in den 1960er Jahren entwickelt. Doch wofür genau stehen sie?

Das Set steht für Ihre Einstellung, sobald Sie mit dem Konsum einer psychedelischen Droge beginnen. Es geht um Ihr emotionales Wohlbefinden und darum, wie Sie sich selbst einschätzen. Sie können glücklich und zufrieden sein, aber natürlich können Sie auch gestresst, ängstlich oder wütend sein. Das Set beschreibt also Ihre innere Welt (in der Sie übrigens auch Ihre körperliche Verfassung berücksichtigen können).

Das Setting hat mit der Umgebung zu tun, in der man sich befindet. Das gilt auch für Menschen, die sich in Ihrer Nähe aufhalten und mit Ihnen stolpern könnten. Aber das muss nicht sein. Wie fühlen Sie sich in diesem Umfeld und mit diesen Menschen? Ist Ihnen die Umgebung vertraut und fühlen Sie sich dort sicher? Kennen Sie die Leute gut, haben Sie ein gutes Gefühl bei ihnen? Bei der Einstellung geht es also um die Umgebung (angenehm, bequem, warm, ruhig oder laut) und die Menschen.

Warum Set und Setting wichtig sind

Die Umgebung, die Menschen und Ihre mentale und emotionale Verfassung haben einen großen Einfluss auf Ihre Reise. Und das macht Sinn, denn bewusstseinsverändernde Drogen verstärken die Gefühle, die Gedanken und die Sinne. Wenn Sie sich also gestresst oder ängstlich fühlen, kann das Medikament diese Gefühle verstärken. Wenn Sie sich in einer geschäftigen Umgebung mit einer unangenehmen Atmosphäre befinden, werden die Psychedelika diese Unruhe und die negativen Gefühle verstärken. Sie können verstehen, dass das in einem schlechten Trip enden könnte.

Wie sorgen Sie für eine positive Einstellung und Umgebung?

Bevor Sie sich auf die Reise begeben, sollten Sie sich daher gut vorbereiten und auf die Kulissen und die Umgebung achten. Sie können nie ganz sicher sein, dass Sie keine schlechte Reise haben werden, aber Sie können zumindest die Wahrscheinlichkeit minimieren, dass dies geschieht. Im Folgenden finden Sie Tipps, worauf Sie bei der Schaffung eines positiven Umfelds und Ihrer eigenen Einstellung achten sollten.

Das Set

Wenn Sie sich auf einen Trip begeben, müssen Sie zunächst Ihr eigenes geistiges und emotionales Wohlbefinden (das Set) unter die Lupe nehmen. Wenn Sie sich nicht wohl fühlen, nervös, traurig, gestresst oder ängstlich sind, ist es besser, die Reise eine Zeit lang zu verschieben. Negative Emotionen müssen nicht zwangsläufig zu einem schlechten Trip führen, aber es besteht die Möglichkeit, dass es dazu kommt. Wenn Sie an einer psychischen Störung (z. B. Depression oder Angststörung) leiden, nehmen Sie keine bewusstseinsverändernden Drogen. Außerdem ist es keine gute Idee, wenn man krank ist, auf Reisen zu gehen.

Außerdem ist es wichtig, dass Sie immer zu Ihrem eigenen Gefühl stehen. Gehen Sie nur dann stolpern, wenn Sie dahinter stehen. Lassen Sie sich nicht von anderen dazu überreden, eine Droge zu nehmen. Wenn Sie keine Lust haben oder daran zweifeln, ob es etwas für Sie ist, lassen Sie es bleiben.

Es ist auch wichtig, dass Sie wissen, was Sie verwenden werden. Es gibt große Unterschiede bei Psychedelika und ihren Wirkungen. Es ist ratsam, sich darüber zu informieren, was einen erwartet, wenn man mit dem Konsum einer Droge wie Zauberpilze oder Trüffel beginnt. Das kann auch dazu beitragen, dass Sie sich während der Reise ruhiger fühlen. Verwenden Sie eine Dosis, die Ihrem Erfahrungsstand entspricht. Wenn Sie ein Anfänger sind, nehmen Sie eine niedrige Dosis, damit Sie sich an die Wirkung gewöhnen können. Lassen Sie sich vor allem nicht dazu überreden, mehr zu nehmen.

Reisevorbereitungen: die Umgebung

Wie bereits erwähnt, hat auch die Umgebung einen großen Einfluss auf Ihre Reise. Wählen Sie einen Ort, an dem Sie sich wohl fühlen. Vor allem, wenn Sie zum ersten Mal einen Trip machen, ist ein ruhiger, vertrauter Ort (wie Ihr eigenes Zuhause) die beste Wahl. Vermeiden Sie Menschenmengen, unbekannte Personen und laute Umgebungen. Sorgen Sie für eine gemütliche und komfortable Umgebung mit schöner Musik, einem weichen Sofa oder Bett und dimmen Sie das Licht.

Werden andere Personen bei Ihrer Reise anwesend sein? Achten Sie darauf, dass es sich um gute Freunde von Ihnen handelt, um Menschen, die Sie kennen, denen Sie vertrauen und die Sie mögen. Denn wenn es Menschen gibt, mit denen Sie sich nicht wohlfühlen, kann dies Gefühle der Paranoia auslösen. Am besten ist es, wenn Personen anwesend sind, die wissen, wie Trip-Drogen wirken und was sie verursachen können. Vereinbaren Sie vor allem auch einen Ausflugsbegleiter.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie Zeit für Ihre Reiseerfahrung haben. Wenn Sie wissen, dass Sie in einer Stunde einen Termin haben oder zur Arbeit müssen, ist es keine gute Idee, Ihre Reise zu beginnen. Psychedelika haben eine lang anhaltende Wirkung, manchmal bis zu 8 Stunden. Planen Sie also in Ihrem Terminkalender Platz ein, damit Sie sich voll und ganz darauf konzentrieren können und sich nicht um irgendwelche Verpflichtungen sorgen müssen. Und natürlich nimmt man Psychedelika nicht an gefährlichen Orten. Während einer Reise arbeiten Ihre Sinne anders und Sie können sich nicht auf das verlassen, was Sie sehen oder hören. Autofahren ist also ein absolutes No-Go!

Daher ist es sinnvoll, bei der Planung einer Reise die Begriffe „einstellen“ und „einstellen“ im Hinterkopf zu behalten. Bevor Sie eine bewusstseinsverändernde Droge einnehmen, nehmen Sie sich etwas Zeit, um zu überlegen, wie Sie sich fühlen und wohin Sie die Reise machen werden. Es wird Ihr Reiseerlebnis definitiv verbessern!

Sozialer Anteil

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Reddit

Helaas u dient 18 jaar of ouder te zijn om deze website te mogen bezoeken.

Gültig vom 20. Mai bis 27. Mai.

Sparen Sie noch heute bei Ihrem Einkauf!

10%
AUS

Verwenden Sie den untenstehenden Code an der Kasse, um 10% Rabatt auf Ihre Bestellung zu erhalten.

Leider müssen Sie 18 Jahre oder älter sein, um diese Website zu besuchen.

Um diese Website zu besuchen, müssen Sie 18 Jahre oder älter sein.

Sind Sie 18 Jahre oder älter?

Leider müssen Sie 18 Jahre oder älter sein, um diese Website zu besuchen.