Wie können Heilpilze Ihr Training unterstützen?

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Reddit

Immer mehr Menschen entdecken die Kraft der Heilpilze für ihre Gesundheit, aber wussten Sie, dass sie auch viele Vorteile für Ihr Training bringen können? Diese Heilpilze können das allgemeine Funktionieren Ihres Körpers unterstützen sowie Ihre sportliche Leistung und Erholung fördern. In diesem Blog gehen wir näher auf diese Frage ein.

Heilpilze für eine robuste Gesundheit

In vielen Kulturen werden Heilpilze schon seit Tausenden von Jahren verwendet. Diese Pilze sind reich an Wirkstoffen wie Beta-Glucanen, Antioxidantien, Mineralien, Proteinen und Vitaminen. Der Vorteil ist, dass der menschliche Körper alle diese Stoffe leicht aufnehmen kann.

Auch im Westen entdecken wir zunehmend, was diese Pilze für unsere Gesundheit tun können. Sie werden für geistiges Wohlbefinden, mehr Energie, besseren Schlaf, hormonelles Gleichgewicht und vieles mehr verwendet. Aber auch wer gerne Sport treibt, kann von der Kraft der Heilpilze profitieren, denn sie können den Körper während und nach dem Training unterstützen.

Verwendung von Heilpilzen für Ihr Training

Cordyceps

Der Cordyceps wurde plötzlich in der Sportwelt bekannt, als in den 1990er Jahren eine Gruppe chinesischer Athleten ihren olympischen Erfolg im Laufen auf ein spezielles Getränk mit Cordyceps zurückführte. Dieser Pilz kann die Durchblutung anregen, so dass mehr sauerstoffreiches Blut in die Muskeln und Zellen gelangt, was die sportliche Leistung steigern kann. Es fördert die Ausdauer.

Der Cordyceps enthält auch Adenosin, eine Substanz, die für die Produktion von ATP wichtig ist, das die Zellen zur Energiegewinnung benötigen. Die Forschung zeigt, dass der Cordyceps das allgemeine Wohlbefinden fördert und auch die sportliche Leistung unterstützt.

Cordyceps ist als Pulver erhältlich (Sie können ihn als Tee trinken, in einen Smoothie einrühren oder in Joghurt einrühren), aber auch als Extrakt oder Kapseln.

Chaga

Chaga ist ein unscheinbarer Pilz, der nicht zu sehen ist. Er wächst als schwarzer Auswuchs auf der Rinde von abgestorbenen Birken. Aber er ist reich an Mineralien wie Kalium, Zink, Selen und Mangan. Chaga kann Ihre sportliche Leistung unterstützen, da er die Fitness fördert und wie der Cordyceps die Durchblutung anregt. Darüber hinaus ist der Chaga auch eine hervorragende Ergänzung zur Unterstützung der Immunität.

Heilpilze für schnellere Genesung

Auch nach dem Training können Sie sich die Kraft der Heilpilze zunutze machen.

Reishi

Ein hartes Training kann eine große Belastung für den Körper sein. Dies gilt insbesondere für das Nerven- und Immunsystem. Reishi wird seit Jahrhunderten verwendet, um Kraft, Ausdauer und das Immunsystem zu unterstützen. Darüber hinaus ist es ein Adaptogen, eine Substanz, die sich an die Bedürfnisse des Körpers anpasst. Dies kann Ihnen helfen, mit dem Stress, den ein intensives Training mit sich bringt, besser umzugehen. Der Reishi hat auch die stärksten entzündungshemmenden Eigenschaften aller Pilze. Es eignet sich daher ideal für die Anwendung gegen Entzündungsreaktionen und Muskelschmerzen, die nach dem Training auftreten können.

Der Reishi ist in Form von Kapseln, Extrakten und Pulver erhältlich.

Cordyceps

Der Cordyceps kann den Körper auch bei der Erholung nach einem Training unterstützen. Nach einem hochintensiven Training scheint der Cordyceps in der Lage zu sein, die VO2-Max zu verbessern, was bedeutet, dass Sie mehr Sauerstoff aufnehmen können. So können Sie sich nach dem Training schneller erholen und haben weniger Muskelkater.

Shiitake

Der Shiitake ist einer der Heilpilze, die auch nach dem Training verwendet werden können. Dies liegt vor allem an seinen entzündungshemmenden Eigenschaften und dem hohen Gehalt an Antioxidantien. An einer Studie nahmen gesunde Männer teil, die eine Reihe anstrengender Übungen absolvieren mussten, bei denen die Muskeln stark beansprucht wurden. Nach der Einnahme von Shiitake wurde festgestellt, dass die Antioxidantien zur Regulierung der Stickstoffkonzentration beitragen, was das Risiko von Entzündungen und Muskelschäden verringern könnte.

Alle Heilpilze sind reich an Beta-Glucanen, die die Funktion des Immunsystems regulieren und so zu einer guten Abwehr von Grippe, Erkältungen und anderen Infektionen beitragen. Schweres Training kann sich negativ auf unser Immunsystem auswirken, aber durch die Verwendung von Heilpilzen können Sie sicherstellen, dass Ihr Körper im Gleichgewicht bleibt.

Wie kann man Heilpilze verwenden?

Es gibt eine große Anzahl von Heilpilzen, die in verschiedenen Formen erhältlich sind. Diese Arten der Einnahme haben ihre eigenen Vor- und Nachteile.

Kapseln: Mit einer Kapsel können Sie leicht die richtige Dosis einnehmen, und eine Kapsel lässt sich immer leicht mit etwas Wasser einnehmen. Wenn Sie ein hartes Training vor sich haben, nehmen Sie eine Kapsel, um Ihren Körper zu stärken und die Erholung zu fördern.

Pulver: Pulver können in einen Smoothie, einen Teller Porridge oder eine Tasse Tee vor oder nach dem Training eingearbeitet werden. Es ist eine gute Möglichkeit, zusätzliche Flüssigkeit zu sich zu nehmen, vor allem, wenn Sie eiweißreiche Produkte wie Nüsse, Samen und Hüttenkäse in Ihren Smoothie einbauen.

Extrakt: Auch ein Extrakt ist eine gute Möglichkeit, Heilpilze einzunehmen. Die kleine Flasche ist leicht in der Sporttasche zu transportieren. Nehmen Sie ein paar Tropfen direkt in den Mund oder lösen Sie sie in etwas Wasser auf.

Wenn Sie mehr aus Ihrem Training herausholen wollen, sind Heilpilze unerlässlich. Sie fördern die Fitness, die Ausdauer, geben Energie und können zur Erholung beitragen. Wenn auch Sie während Ihres Trainings von der Kraft der Heilpilze profitieren wollen, besuchen Sie unseren Shop!

Sozialer Anteil

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Reddit

Helaas u dient 18 jaar of ouder te zijn om deze website te mogen bezoeken.

Gültig vom 20. Mai bis 27. Mai.

Sparen Sie noch heute bei Ihrem Einkauf!

10%
AUS

Verwenden Sie den untenstehenden Code an der Kasse, um 10% Rabatt auf Ihre Bestellung zu erhalten.

Leider müssen Sie 18 Jahre oder älter sein, um diese Website zu besuchen.

Um diese Website zu besuchen, müssen Sie 18 Jahre oder älter sein.

Sind Sie 18 Jahre oder älter?

Leider müssen Sie 18 Jahre oder älter sein, um diese Website zu besuchen.