Wie können Sie Ihre Gesundheit einfach und effektiv verbessern?

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Reddit
Glückliches junges schlankes Mädchen bei der Zubereitung eines frischen Bio-Smoothies mit einem Mixer in der Küche

Achten Sie auf Ihre Gesundheit

Ihre Gesundheit ist in der Tat Ihr größtes Kapital. Wenn Sie nicht gesund sind, werden Sie bestimmte Dinge nicht tun können und in Ihren Möglichkeiten eingeschränkt sein. Deshalb ist es wichtig, gut auf sich selbst aufzupassen. Aber wie geht man am besten vor? Wie können Sie Ihre Gesundheit auf einfache Art und Weise verbessern? Natürlich sind gesunde Ernährung und ausreichende Bewegung die offensichtlichsten Tipps. Aber Sie können noch mehr tun. Die folgenden gesunden Snacks sind ein einfacher und effektiver Weg, um Ihre Gesundheit zu verbessern.

4 Tipps zur Verbesserung Ihrer Gesundheit

Viele Faktoren haben Einfluss auf Ihre Gesundheit, z. B. ausreichend Schlaf, Stress, gesunde Ernährung, Bewegung an der frischen Luft und regelmäßige Entspannung. Aber Sie können noch mehr tun. Nutzen Sie die folgenden einfachen Tipps, um Ihre Gesundheit zu fördern.

1. Kurkuma

Unterstützt das Immunsystem

Das asiatische Gewürz Kurkuma (auch Gelbwurz oder Gelbwurzel genannt) enthält starke Wirkstoffe, die Curcuminoide. Diese können eine positive Wirkung auf Ihr Immunsystem haben. Sie stimulieren die Produktion von cAMP, einem Protein, das bestimmte Pilze und Proteine bekämpfen kann. Darüber hinaus aktivieren die in Kurkuma enthaltenen Stoffe die Antikörper, die für die Abwehr von Viren und Bakterien zuständig sind.

Kurkuma. Frische Kurkumawurzel und Kurkuma, Curcuminpulver

Entzündungshemmende Wirkung

Kurkuma kann auch zur Verringerung von Entzündungen beitragen. Wenn eine Entzündung im Körper auftritt, haben Sie möglicherweise eine Verletzung erlitten oder eine Infektion. Die Entzündung ist ein Signal dafür, dass Ihr Körper sich an die Arbeit gemacht hat und versucht, den Schaden zu reparieren. Mit der Zeit wird dies funktionieren und die Entzündung wird verschwinden. In einigen Fällen wird die Entzündung jedoch chronisch. Dies kann auf eine Autoimmunerkrankung oder einen ungesunden Lebensstil zurückzuführen sein. Forschungen zufolge hat Curcumin eine entzündungshemmende Wirkung. Es wäre fast so wirksam wie ein normales Medikament.

Es ist also eine gute Idee, mehr Kurkuma zu verwenden. Dies ist möglich, indem Sie das Gewürz regelmäßig in Ihre Ernährung aufnehmen. Ein gutes Kurkuma-Ergänzungspräparat wie das von Together ist jedoch einfacher zu verwenden und liefert Ihnen eine große und leicht absorbierbare Menge der Wirkstoffe.

Zwei Schlafmasken

2. Schlafen Sie gut

Eine gute Nachtruhe ist wichtig, um sich gesund und fit zu fühlen. Geistig verarbeiten Sie alles, was Sie durchgemacht haben, und körperlich beginnt Ihr Körper, alle Schäden zu reparieren. Chronische Schlafprobleme stören diese Prozesse und können ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen. Wenn Sie regelmäßig schlecht schlafen, ist es wichtig, dieses Problem anzugehen.

Versuchen Sie, die Ursache für Ihre Schlafprobleme zu finden. Sind sie im Schlafzimmer selbst (zu hell, zu laut, zu warm oder zu kalt)? Müssen Sie etwas an Ihrem eigenen Verhalten ändern, zum Beispiel für mehr Entspannung sorgen (Meditation), keine Smartphones oder Fernsehen kurz vor dem Schlafengehen? Unterschätzen Sie die Wirkung dieser Geräte nicht. Sie bieten dem Gehirn eine Fülle von Reizen, die das Einschlafen und Durchschlafen erschweren. Versuchen Sie, bis eine Stunde vor dem Schlafengehen keine Bildschirme mehr anzuschauen. Chronische Schlafprobleme erhöhen das Risiko von Diabetes, Herzkrankheiten und Fettleibigkeit.

Schwarzer Pfeffer

3. Pfeffer

Dachten Sie, Pfeffer sei nur ein nettes Mittel zum Würzen von Kartoffeln, Pfannengerichten und Eiern? Pepper kann noch viel mehr für Sie tun. Dieses Gewürz ist nämlich sehr reich an Antioxidantien, die die Zellen vor Schäden durch freie Radikale schützen können. Der Wirkstoff des Pfeffers, Piperin, hat ebenfalls einen positiven Einfluss auf den Blutzuckerstoffwechsel.

Dies wurde an Ratten untersucht. Sie bekamen einen Extrakt aus schwarzem Pfeffer und anschließend Glukose verabreicht. Bei den Tieren, denen schwarzer Pfeffer verabreicht wurde, war der Blutzuckerspiegel anschließend niedriger. Pfeffer kann also auch auf natürliche Weise zur Förderung der Gesundheit beitragen. Ein bisschen mehr Pfeffer auf dem Gemüse ist eine gute Idee.

Frischer Seetang-Salat

4. Seegras

In den Niederlanden steht Seetang nicht oft auf der Speisekarte. Doch das sollten wir öfter tun. Es hat viele gesundheitliche Vorteile. Erstens ist er sehr reich an Ballaststoffen. Ballaststoffe helfen nicht nur beim Stuhlgang, sondern wirken sich auch positiv auf den Blutzuckerspiegel aus und haben eine entzündungshemmende Wirkung. Darüber hinaus sind Algen eine Quelle für Jod, das ebenfalls leicht aufgenommen werden kann. Der jodreichste Seetang ist der Seetang.

Außerdem enthalten Algen viel Omega-3, eine mehrfach ungesättigte Fettsäure, die sehr wichtig für die Gesundheit ist. Diese Fettsäuren tragen zum Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei. Vor allem wenn Sie Vegetarier sind, wäre es gut, regelmäßig Algen zu essen. Aber Algen sind auch reich an Omega-3-Fettsäuren. Mit dem Algen-Omega-3-Ergänzungsmittel von Together können Sie ganz einfach mehr davon bekommen.

Ein weiterer Vorteil von Seetang ist, dass er Stoffe enthält, die vor Krebs schützen können. Wissenschaftler vermuten, dass dafür unter anderem die Carotinoide und Carragene verantwortlich sind. Diese haben eine antioxidative Wirkung und stimulieren das Immunsystem.

Meeresalgen enthalten viele Stoffe, die unsere Gesundheit unterstützen können. Sie mögen keinen Seetang, möchten aber trotzdem seine Vorteile genießen? Seaweed Calcium von Together liefert nicht nur 608 mg Calcium, sondern auch 72 Sporenelemente aus Meeresalgen.

Sozialer Anteil

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Reddit

Letzte Blogbeiträge

Select a Pickup Point

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website erhalten.